Anfragen 2008

Agentur Qudrei

 

Bochum, 10. September 2008

Anfrage der Sozialen Liste zur Ratssitzung 11. September 2008

Agentur Qudrei

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin!

Mitte Juni 2008 machte eine bisher in Bochum kaum bekannte Firma „Agentur Qudrei“ in der Öffentlichkeit vollmundige Versprechungen, nannte einige namhafte Firmen, wollte 244 neue Arbeitsplatze schaffen und sprach von 2600 Arbeitsplätzen als angepeilte Expansion. Innerhalb kurzer Zeit stellte sich die öffentlichkeitswirksame Firmenpräsentation jedoch als regelrechter Schwindel heraus. Zwischenzeitlich ist die Firma nach Auskunft des Geschäftsführers aufgelöst.

Da die Bochumer Wirtschaftsförderung nach Zeitungsberichten die Firma von Anfang an begleitet hat, stellen sich aus unserer Sicht eine Reihe von Fragen:

  1. Hat, wenn ja wie, die Bochumer Wirtschaftsförderung die Seriosität der Agentur Qudrei überprüft?
  2. War bekannt, dass die Firma Agentur Qudrei, keine oder nur wenig Erfahrung in dem angestrebten Geschäftsbereich hatte? War bekannt das die Firma bisher fast ausschließlich als Veranstalter von Schlagerveranstaltungen und im Bereich „Event-Mangement“ tätig war?
  3. Hat die Wirtschaftsförderung die Agentur für Arbeit eingeschaltet? Wie kam es dazu, dass eine dreistellige Anzahl Arbeitsloser in Hotels nach Gelsenkirchen und Münster zur Anwerbung geschickt und Versprechungen auf einen Arbeitsvertrag gemacht wurden?
  4. Wie beurteilt die Verwaltung den Imageschaden für die Bochumer Wirtschaftsförderung, der durch diese negativen Schlagzeilen entstanden ist?
  5. Wie will die Wirtschaftsförderung zukünftig derartige Anfragen von Ansiedlungen prüfen und verhindern, dass ähnliche Dinge passieren?

Wir bitten um schriftliche Beantwortung

NOEF

Geplanter Rhein-Ruhr-Express

[Übersicht 2008]

 

Bochum, 10. September 2008

Anfrage der Sozialen Liste zur Ratssitzung am 11. September 2008

Geplanter Rhein-Ruhr-Express

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin!

In den Medien gibt es unterschiedliche Berichte über den Stand der Vorbereitung und die Realisierung des geplanten Rhein-Ruhr-Express. Dieses zentrale Projekt des Öffentlichen Personen Verkehrs in unserer Region ist sicherlich unverzichtbar. Wir fragen daher an:

  1. Kann die Verwaltung einen Überblick über den bisherigen Stand der Vorbereitungen und Planungen für den RXX geben?
  2. Wie sieht die Zeitplanung aus? Welcher Verlauf der Trasse ist auf Bochumer Gebiet vorgesehen?
  3. Wie wird Bochum bei den Bahnhöfen berücksichtigt? Ist es richtig, dass ein Halt in Wattenscheid und Langendreer nicht vorgesehen ist?
  4. Teilt die Verwaltung die Meinung, dass sowohl ein Halt in Langendreer als auch in Wattenscheid, durch die dortigen Schulen und Berufsschulen unbedingt notwendig sind?

Wir bitten um schriftliche Beantwortung.

Mitteilung20082756

[Anfragen] [Übersicht 2009] [Übersicht 2008] [Übersicht 2007] [Übersicht 2006] [Übersicht 2005] [Übersicht 2004] [div. Vorlagen] [Kontakt]